Krankheit

    Das Wohlergehen des Kindes steht bei uns im Vordergrund. Kranke Kinder sollten grundsätzlich zu Hause betreut werden. Die Kinder dürfen in der Regel die Krippe bei Krankheiten und Fieber besuchen, sofern sie am Krippenalltag teilnehmen können. Bei ansteckenden Krankheiten dürfen die Kinder die Krippe nicht besuchen. Weisungen vom kantonalen Gesundheits-und Bildungsamt Zürich werden von uns eingehalten.

    Die Krippenleitung/Gruppenleitung entscheidet abschliessend, ob ein krankes Kind die Krippe besuchen darf. Bei Erkrankung des Kindes in der Krippe werden die Eltern sofort benachrichtigt. Das Kind kann aber im Notfall bis zum Abend betreut werden, wenn dies vom Krippenalltag her möglich ist. In Notfällen wird von der Krippe der zuständige Kinderarzt oder Krippenarzt konsultiert. Die Eltern werden selbstverständlich sofort informiert.

    © 2017 - Kinderkrippe Seestern GmbH